Management Information System

Leistungstreiber einfach, transparent, verständlich und schnell darstellen

Kennzahlen reduzieren das komplexe Unternehmensgeschehen auf griffige Zahlen und geben in kompakter Form Auskunft. Sie sind ein Instrument zur Planung und Steuerung von Unternehmensprozessen und werden dort eingesetzt, wo Entscheidungen getroffen werden.

Jedes moderne Konzept zur strategischen oder operativen Steuerung setzt sich aus Wertgrößen der Kosten- und Leistungsrechnung (Gemeinkosten, Produktkosten, Ergebnis, etc.) und aus physischen Größen (Qualität, Zeit, Ressourcen, Mengen) zusammen.

Zur Steuerung der Geschäftsprozesse werden in den letzten Jahren verstärkt auch „weiche“ Kennzahlen (Kunden– und Mitarbeiterzufriedenheit, Mitarbeiterengagement, etc.) herangezogen.

Den verschiedenen Empfängern der Kennzahlen im Unternehmen müssen auf übersichtliche Art und Weise Steuerungsgrößen zur Verfügung gestellt werden, die es ihnen erlauben, in den Geschäftsprozessen Entscheidungen im Sinne der strategischen Ausrichtung der Unternehmung zu treffen.

Informationsvorsprung

Aktuelle Informationen über Soll-Ist-Abweichungen betriebswirtschaftlicher Kennzahlen müssen den Entscheidungsträgern immer schneller und präziser zur Verfügung gestellt werden.

Der schnelle Zugriff auf verfügbare Informationen sichert den immer wichtiger werdenden Wettbewerbsvorteil am Markt und verbessert die Steuerung und Performance der Unternehmung.

Um die interne und externe Kommunikation zu unterstützen und zu erleichtern, müssen die aktuellen Informationen nach den individuellen Wünschen des Managements bereitgestellt werden. Dabei ist insbesondere auf eine schnelle und kostengünstige Bereitstellung dieser Informationen zu achten.

Beratungsleistung

Unsere Beratungsleistung bezieht sich im Wesentlichen auf die Unterstützung und das Coaching bei der

  • kritischen Würdigung der bestehenden Kennzahlen
  • Definition neuer Kennzahlen nach Best-Practice-Ansätzen
  • Festlegung, welche Standards dafür geschaffen werden müssen
  • Anforderungsbeschreibung für das Layout des neuen MIS
  • Softwareauswahl
  • Qualitätssicherung bei der Installation und Implementierung des neuen MIS

Realisierungsphasen

1. Zielfindungsworkshop

In einem Zielfindungsworkshop mit den späteren Nutzern des MIS und mit dem Controlling werden die Anforderungen an das neue MIS umrissen:

  • Was wird wirklich gebraucht (entbürokratisiertes System)?
  • Welche neuen, zusätzlichen Informationen werden benötigt (Konsolidierung, Spartenrechnung, monatliche Bilanz)?
  • Welche Strukturen und Standards müssen vereinheitlicht werden?
  • Sollen internes und externes Berichtswesen harmonisiert werden?
  • Wie soll die interne und externe Kommunikation erfolgen?
  • Wie sollen die Abläufe automatisiert werden?

2. Analyse der bisherigen Berichterstattung und Definition des neuen Berichtswesens

In dieser zweiten Phase erfolgt die eigentliche betriebswirtschaftliche Auslegung des neuen MIS:

  • Analyse der bestehenden Kennzahlen (Kennzahlenaussage, Kennzahlenverwendung, Kennzahlenherkunft, Kombinationen)
  • Bildung von neuen Kennzahlen (Best Practice Ansatz)
  • Definition der Berichtsebene und des Berichtszeitraums je Kennzahl (ev. Konsolidierung)
  • Beschreibung der Kennzahlengewinnung (Automatisierung des Prozesses)
  • Vollständige Dokumentation der Kennzahlen (Definition, Algorithmus, Kennzahlenherkunft, Kennzahlenaussage, mögliche Gründe für eine Veränderung, Kombinationen)
  • Erarbeitung eines Vorschlags für die Standardisierung und Vorgaben für die notwendige Standardisierung der einzelnen Prozesse und Stammdaten (bei mehreren Gesellschaften)

3. Anforderungsbeschreibung Layout

Gemeinsam mit Ihnen legen wir das Layout (Druck, Inter-/Intranet, Zeitreihen, Graphiken) des neuen MIS fest.

4. Anforderungen an die künftige Softwarelösung

Unser Pflichtenheft hilft Ihnen, Ihre betriebswirtschaftlichen Anforderungen programmtechnisch umzusetzen.

5. Begleitung bei der Softwareauswahl

Wir helfen Ihnen, aus der Vielzahl angebotener MIS-Lösungen die für Ihr Unternehmen geeignetste herauszufinden.

6. Qualitätssicherung bei Installierung und Implementierung

Wir achten darauf, dass alle festgeschriebenen Anforderungen auch tatsächlich umgesetzt werden.

Management Information Excellence

Management Information - "from Experts - for Experts"

Vereinbaren Sie Ihr persönliches Erstgespräch!

imc: „One way to go – the better way to do!“

 

 

Nutzen

Bereitstellung von Kennzahlen und Steuerungsgrößen:

  • mit den erforderlichen Inhalten
  • zum richtigen Zeitpunkt
  • für die verantwortlichen Organisationseinheiten
  • in der richtigen Frequenz
  • in automatisiert aufbereiteten Analysen
  • in der richtigen Darstellungsform
  • mit der richtigen Kosten-/ Nutzen-Relation
Highlights

Unterstützung strategischer Entscheidungen, der Planung und Budgetierung

Gewährleistung der internen und externen Kommunikation

Schnelle und kostengünstige Bereitstellung der Informationen

Wettbewerbsvorteil durch verbesserte Steuerung der Unternehmung